Tipps für Fußballwetten: So einfach geht’s!

Wenn es um Sportwetten geht, macht die Sportart Fußball auf jeden Fall das großte Stück des Kuchens im Angebot der Wettanbieter aus. Es gibt enorm viele Fußballwetten, was mit der Beliebtheit zusammenhängt, aber auch mit den vielen Spielen, die täglich weltweit stattfinden. Es gibt ja nicht nur die Fußball Bundesliga, den DFB Pokal und UEFA Champions League, sondern viele weitere verschiedene Ligen, Wettbewerbe und Vereine, sodass eigentlich immer gesetzt werden kann.

Tipps für Fußballwetten

Auf Fußball zu setzen, bietet sich natürlich vor allem auch an, wenn man selbst viel für die Sportart übrig hat. Doch worauf ist dabei zu achten und wie können die eigenen Gewinnchancen erhöht werden? Reicht es schon aus, einfach nur Fußball Fan zu sein, um auch erfolgreiche Wetten abschließen zu können? Mit den folgenden Fussball Wetttipps können die Erfolgschancen ein gutes Stück erhöht werden.

Die besten 5 Tipps für Fußballwetten

Im besten Fall machen Fußballwetten nicht nur Spaß, sondern bringen auch noch gute Gewinne mit sich. Doch um die eigenen Chancen zu erhöhen, sollten folgende Tipps beachtet werden.

Informationen und Recherche

Es klingt banal und doch wird dieser Tipp oftmals nicht beachtet. Der Grund dürfte darin liegen, dass sich viele Fußball Fans auch automatisch für Experten halten. Doch ab und an Fußball zu schauen, reicht oft nicht aus, um auch in Detailfragen Bescheid zu wissen. Am Anfang erfolgreicher Fußballwetten steht daher immer die Recherche. Soll auf ein anstehendes Spiel gesetzt werden, sollte man sich gründlich vorbereiten. Das heißt also die Aufstellungen anschauen, die einzelnen Spieler, etwaige Ausfälle, die letzten Ergebnisse, die direkte Bilanz und alle weitere Informationen, die irgendwie hilfreich sein könnten. Der Ausfall des bestens Stürmers einer Mannschaft kann beispielsweise enorme Auswirkungen auf den Tipp haben. Daher immer erst Informationen einholen, danach dann setzen.

Money Management beachten

Money ManagementEs klingt nicht nach Spaß, aber wer mit Geld hantieren möchte, der muss gutes Money Management betreiben. Was heißt das konkret im Zusammenhang mit Fußballwetten? Zunächst einmal sollte ein Startkapital gewählt werden. Wenn das aufgebraucht ist, wird erst einmal kein weiteres Geld verwendet. Auf diese Weise wird verhindert, dass einfach Haus und Hof gesetzt werden. Wichtig ist zudem, mit geringen Einsätzen loszulegen. Wer langfristig mit Sportwetten Geld machen will, setzt nicht auf wenige Wetten mit riskanten Quoten und hohen Einsätzen, sondern kontinuierlich mit überschaubarem Budget auf mehrere Märkte. Nach und nach wird das Kapital erhöht, mit dem gespielt wird. So kann langfristig etwas aufgebaut werden, aber Verluste reißen nicht sofort ein großes Loch in die Tasche.

Emotionen und Wünsche ausblenden

Emotionen und Wünsche ausblendenFußball ist eine sehr emotionale Angelegenheit. Deshalb mögen auch so viele diese Sportart, in der es um Kampf, Leidenschaft und schöne Technik geht. Doch Emotionen sind nicht gerade der beste Freund, wenn es um Fußballwetten geht. Gerade beim Lieblingsverein sollte nur sehr vorsichtig gesetzt werden, da oftmals beim Tipp der Wunsch für das Ergebnis mitmischt. Aber eine Mannschaft wird nicht dadurch besser, weil man mit ihr sympathisiert. Aber auch generell sollten Wetten in Ruhe abgeschlossen werden. Einsätze aufgrund von Frustrationen und Ärger sollten tunlichst vermieden werden, da sie meist unüberlegt sind und so eher zu Verlusten führen.

Tipps der Experten analysieren

Nicht jeder hat Zeit, sich von morgens bis abends mit Fußball und den Daten zu beschäftigen. Oft sollen die Fußballwetten ja auch nur ein Hobby sein, so wie der Fussballmanager für viele ein Hobby ist. Umso wichtiger kann es werden, auf Experten zu hören, die ihre Tipps und Analysen online zugänglich machen. Niemals sollten Tipps einfach so 1:1 nachgespielt werden.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Es geht auch weniger um den Tipp des Experten, sondern mehr um dessen Analyse und wie er zu diesem Tipp gekommen ist. So können wichtige Informationen in kompakter Form eingeholt werden, die dabei helfen, noch bessere Tipps abgeben zu können.

Die Wettarten nutzen

Wettarten nutzenEs ist keine große Kunst auf einen haushohen Favoriten zu setzen, der dann auch noch gewinnt. Damit lassen sich einfach Gewinne machen. Doch in der Natur der Quoten liegt ja, dass eben die Favoritenquoten nur sehr geringe Gewinne bringen, die teilweise so marginal sind, dass sie sich eigentlich kaum lohnen. Daher ist es ratsam, auch andere Wettarten mit einzubeziehen. Das können zum Beispiel Wetten auf das exakte Ergebnis sein, für das es dann entsprechend auch höhere Quoten gibt. Wer auf die Wettarten schaut, von denen es heutzutage bei Fußballwetten enorm viele gibt, kann noch mehr aus seinem Einsatz herausholen. Aber auch hier gilt natürlich, dass entsprechend nicht das höchste Risiko gesucht werden sollte.

Fazit der Tipps für Fußballwetten

Der König Fußball regiert die Welt und das ist auch bei Sportwetten der Fall. Die meisten Wetten in den Angeboten der Buchmacher gelten dem Fußball. Um damit Erfolg zu haben, reicht es oft nicht aus, einfach nur Fan der Sportart zu sein. Die Chancen werden effektiv dadurch erhöht, wenn man mit Verstand an die Sache herangeht. Das schließt die gründliche Recherche vor einem Spiel mit ein, ebenso aber auch die Idee, nicht mit zu vielen Emotionen zu setzen. Auch auf die Spiele des Lieblingsvereins sollte nur mit großer Vorsicht gesetzt werden. Mit unterschiedlichen Wettarten und den Tipps der Experten können die Erfolgschancen bei Fußballwetten zusätzlich erhöht werden.