Sportwetten ohne deutsche Lizenz: Wie sie funktionieren!

Der neue Glücksspielvertrag soll im Jahr 2021 vieles verändern. Auch bei den Sportwetten können Spieler einige Veränderungen erwarten. Wenn die neuen Glücksspielgesetze im Juli des kommenden Jahres in Kraft treten, wird die Branche der Online Casinos und der Sportwetten neue Bedingungen, Einschränkungen und Regeln aufweisen. Natürlich werden diese auch Vorteile mit sich bringen. Was Du jetzt und in Zukunft wissen solltest, erklären wir hier.

Durch die Regulierung von Sportwetten & Co. soll das Glücksspiel endlich in Deutschland legalisiert werden. Damit sollen seit Jahren bestehende Unklarheiten bei den Gesetzen in diesem Bereich aus dem Weg geschafft werden. Das System soll für Spieler aus Deutschland transparenter werden und Glücksspielsüchtige sollen schneller Hilfe erhalten. Doch damit dieses Anliegen gelingen kann, sind massive Einschränkungen erforderlich. Denn aktuell können die Betreiber von Casinos im Internet noch immer ziemlich schalten und walten, wie sie möchten.

Sportwetten ohne Deutsche Lizenz

Doch was die deutschen Lizenzen betrifft, so gibt es auch verschiedene Kritikpunkte. Denn die erwähnten Einschränkungen dürften nicht jedem Spieler Freude bereiten. Für Sportwetten-Anbieter könnten sogar die Nachteile überwiegen. Es ist auch denkbar, dass sich viele Unternehmen gar nicht um eine deutsche Lizenz bemühen werden, da sich diese für Sportwetten-Anbieter nicht lohnen könnte.

Viele der neuen Einschränkungen werden sogar als unfair oder zu streng bezeichnet. Einige scheinen tatsächlich nur wenig Sinn ergeben. Aus diesem Grund entscheiden sich vermutlich nicht nur einige Sportwetten-Anbieter gegen eine deutsche Lizenz – sondern auch die Fans von Fussballwetten und Sportwetten werden in Zukunft genauer darauf achten, welche Plattform sie wählen.

Was sind Sportwetten ohne Lizenz?

Da sich aufgrund der neuen Gesetze einiges auf dem Sportwetten-Markt verändern wird, werden viele Sportwetten-Anbieter nicht mit der deutschen Glücksspielbehörde zusammenarbeiten wollen. Es wird also Seiten geben, die keine Lizenz aus Deutschland besitzen. Sie kommen aber im Normalfall nicht völlig ohne Lizenz aus, sondern werden von anderen Glücksspielbehörden reguliert. Wird eine Sportwetten-Seite ohne deutsche Lizenz von einer anderen vertrauenswürdigen Einrichtung reguliert und lizenziert, dann gilt sie in der Regel als sicher. Beliebt sind zum Beispiel Lizenzen aus Malta oder Curacao. Dort sitzen zwei der wichtigsten Behörden, die das Glücksspiel in der Europäischen Union regeln. Das gilt sowohl für Casinospiele als auch Sportwetten.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Experten rechnen damit, dass Sportwetten-Fans vermehrt nach Sportwetten ohne deutsche Lizenz Ausschau halten werden. Warum genau das der Fall ist, das erklären wir Dir im Folgenden.

Der Unterschied zwischen Sportwetten-Anbietern mit und ohne Lizenz

Der Begriff der Sportwetten ohne Lizenz gilt ab 2021 für Seiten, die nicht von der deutschen Glücksspielbehörde reguliert sind. Sie müssen sich also nicht an die Regeln halten, an die Sportwetten mit deutscher Lizenz gebunden sind. Viele Spieler sind sich unsicher, ob sie ein Casino mit deutscher Lizenz, das sich an die lokalen Glücksspielregelungen hält, oder einen Anbieter ohne deutsche Lizenz, aber mit EU-Lizenzierung, wählen sollen. Betreiber mit EU-Lizenz halten sich ebenfalls an Glücksspielgesetze, doch diese sind weniger streng als die der deutschen Behörde.

Vorteile und Nachteile von Sportwetten ohne deutsche Lizenz

Wetten ohne deutsche LizenzSpieler aus Deutschland dürfen maximal 1.000 Euro pro Monat bei einer Online-Casino-Website bzw. einem Sportwettenanbieter einzahlen. Die möglichen Wetten und somit auch die potenziellen Gewinne sind also eingeschränkt. Selbst wenn Wettfans mehrere Konten bei verschiedenen Anbietern angelegt haben, können sie nur Einzahlungen bis zur erlaubten Maximalsumme leisten.

Um dies zu überprüfen, müssen Online-Plattformen, die Sportwetten anbieten, mit einer Datenbank zusammenarbeiten, die zentral angelegt ist. Es ist ab Juli nächsten Jahres vorgeschrieben, dass alle Einzahlungen dort vermerkt werden, um sicherzustellen, dass Spieler nicht mehr einzahlen und dass sich Casinos und ähnliche Anbieter an die Vorgaben halten.

Live Wetten sind bei vielen Usern sehr beliebt, doch durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag sollen sie bald vollständig verboten werden. Ein großer Nachteil für Sportvereine und Sportler selber können die fehlenden Sponsoren sein, denn die Folge des Vertrags ist ein Rückzug vieler Sponsoring-Partner, die jahrelang mehrere Sportmannschaften unterstützt haben.

Auf der anderen Seite ergibt sich aber vor allem ein Vorteil: Es gibt endlich einheitlich regulierte Sportwetten, die von einer strengen Glücksspielbehörde auf Sicherheit und Fairness überprüft werden. Interessanterweise gelten die neuen Regeln nicht für lokale Spielbanken wie etwa die in Baden-Baden.

Fazit: Spieler und Wettfans müssen selbst entscheiden

FazitSprechen also mehr Gründe für Sportwetten ohne Lizenz oder für Angebote, die in Deutschland reguliert werden? Das muss jeder Spieler selbst entscheiden. Es gibt auf beiden Seiten Vor- und Nachteile. Es hängt von den eigenen Vorlieben und Erwartungen ab, welche Wahl jeder Spieler trifft. Deutsche Lizenzen sind strenger und gehen mit mehr Einschränkungen einher, was aber den Spielerschutz fördert. Es kann nicht nach Belieben gezockt werden. Stattdessen arbeiten Sportwetten mit deutscher Lizenz mit Limits, welche Spieler nicht umgehen können.

Bei Sportwetten ohne Lizenz hast Du dann deutlich mehr Freiheiten und auch mehr Wetten zur Verfügung, bist aber auch selbst angehalten, Dein Limit zu kennen. Was die Bonusangebote angeht, also nicht die hier im Fussballmanager, haben außerdem Anbieter mit EU-Lizenz die Nase vorn. Denn mit der deutschen Lizenz sollen strenge Regulierungen der Willkommensboni einhergehen, was ebenfalls übermäßiges Spielen und Wetten verhindern soll.