Fifa 20 » Die Neuerungen auf einen Blick!

Bald ist es wieder soweit! EA Sports bringt die neue Fußballsimulation Fifa 20 auf den Markt. Das Spiel erscheint am Freitag, den 27. September 2019 und gibt nicht nur für die PlayStation und die XBox One, sondern auch für den PC und die Nintendo Switch.

Fifa 20 - die Neuerungen im Spiel

Fifa 20 kann aber, wie jedes andere Game der Videospielreihe, schon früher angezockt werden: Für alle Spieler ist das Downloaden der Demo möglich (wahrscheinlich ab dem 12, September 2019). Wenn man sich für eine Mitgliedschaft bei EA Access oder Origin Access entschieden hat, kann die Vollversion von Fifa 20 schon 8 Tage vor Veröffentlichung gespielt werden. Bis zu 3 Tage kann man das Spiel vorher spielen, wenn man sich für den Kauf einer Spezial – Edition von Fifa 20 entschieden hat.

Viele Neuerungen wurden für Fifa 20 angekündigt

EA hat sich anscheinend einiges einfallen lassen, um den Spielspaß bei Fifa 20 nochmals deutlich zu erhöhen. EA hat sich laut eigener Aussage sehr viel Feedback der Zocker zukommen lassen und jenes dieses Jahr noch ernster genommen, als in den Jahren zuvor. Dementsprechend wurde reagiert und versucht jegliches kritisches Feedback zu verbessern, um alle Zocker zufrieden zu stellen. EA hat alle Änderungen unter dem Begriff „Football Intelligence“ zusammengefasst. Zu diesen Änderungen gehören:

  1. Verbesserte 1 vs 1 Situationen
  2. Abschwächung der KI – Verteidigung, aber dennoch gleichzeitige Unterstützung für den Spieler
  3. Vom Computer gesteuerte Spieler greifen in Zukunft mehr ins Spiel ein und sorgen für das Entstehen von mehr Torchancen. Zusätzlich soll die „Natural Player Motion“ für mehr Realismus bei Spieleraktionen mit und ohne Ball sorgen
  4. Es wird schwieriger mehrere Skillmoves aneinanderzureihen. Damit werden sogenannte „La Croqueta“ – Ketten unwahrscheinlicher und es kommt zu mehr realistischen Ergebnissen
  5. Das neue „Strafe Dribbling“ soll den Spielern ermöglichen, den Gegner anzulocken und anschließend durch eine schnelle Bewegung diesen trotzdem stehen zu lassen

Die „Säulen“ der Gameplay – Änderungen

Neben diesen Punkten kündigte EA folgende Änderungen als Säulen der Gameplay – Änderungen an:

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Manuelles Verteidigen ist wieder sinnvoll und effektiver

In Fifa 19 war es für den Spieler am klügsten die Abwehrspieler automatisch verteidigen zu lassen und die Passwege selbst zuzustellen. Im Fussball Game Fifa 20 soll es allerdings wieder effektiver sein das Verteidigen komplett selbst zu übernehmen. Das sogenannte „Controlled Tackling“ soll vermehrt dazu führen, dass man bei gut getimten Tacklings den Ball wirklich erobern kann.

Der Torwart hört auf einen

In Fifa 20 hat der Spieler die Möglichkeit dem Torwart verschiedene Anweisungen zu geben und dadurch das Verhalten des Keepers sowohl außerhalb als auch innerhalb des Strafraums zu bestimmen. Im Strafraum gibt es drei verschiedene Anweisungen:

  1. bei der Einstellung „Vorsicht bei Flanken“ bleibt der Keeper abwartend und auf der Linie
  2. mit der Anweisung „Balance“ entscheidet der Torwart sein Verhalten selbst und versucht auf verschiedene Spielsituationen ausgewogen zu reagieren
  3. mit der Anweisung „Flanken abfangen“ ist der Torwart offensiver und kommt bei Flanken aus dem Tor heraus, um Bälle abzufangen

Außerdem gibt es zwei weitere Anweisungen um das Verhalten Außerhalb des Strafraums zu beeinflussen beziehungsweise zu steuern:

  1. mit der Einstellung „Sweeper Keeper“ versucht der Torwart Bälle schnell abzufangen und verlässt dafür in brenzligen Situationen den Strafraum, um 1 vs 1 Situationen mit dem gegnerischen Angreifer zu suchen
  2. Wie schon für im Strafraum, gibt es die Anweisung „Balance“ auch für Außerhalb des Strafraums. Auch hier wird der Torwart selbstbestimmt und auf alle Situationen ausgewogen reagieren

Überarbeitung des Timed – Finishing

Im Gegensatz zu Fifa 19 soll es deutlich schwieriger für den Spieler werden den perfekten Timed – Finish – Schuss zu treffen. Des Weiteren werden Timed – Finish Abschlüsse realistischer, sodass nicht mehr aus jedem Winkel und jeder Position unrealistische Tore erzielt werden können.

Neue Elfmeter und Freistöße

In Fifa 20 wurden alle Standards komplett überarbeitet. Die Spieler sollen mehr Möglichkeiten haben diese auszuführen. Vor allem bei Freistößen soll es deshalb mehr Zieloptionen und eine noch fähigkeitsbasiertere Schussmechanik geben. Außerdem soll es in Zukunft möglich sein den Ball um die Mauer zu zirkeln.

Volta – der ganz neue Spielmodus

Mit dem ganz neu eingeführten Volta – Modus erfüllt EA einen ganz großen und lang ersehnten Wunsch der Zocker. Volta bringt den Straßenfußball zu Fifa zurück und bietet mit verschiedenen Online – und Offlinespielmodi neuen Spielspaß.

Im Modus Volta – World soll der Spieler, ähnlich wie in Ultimate Team, sein eigenes Team gespickt mit seinen Lieblingsspielern aufbauen. Mit dem eigenen Team kann man dann entweder offline oder gegen Online – Gegner in einem Ligen – System zocken. Bei einem Sieg gegen den Gegner kann man einen Spieler des Gegners stehlen und in sein eigenes Team einbauen. In Volta – World legt man alle Regeln selbst fest. Man erstellt einen Charakter, legt die Spielstätte, die Platzgröße und die bevorzugte Spielart fest.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Mit der Volta – Story will EA die Spieler in den Streetmodus einführen, weshalb dieser, im Gegensatz zu „The Journey“ aus Fifa 19, recht kurzgehalten ist. Im Volta – Anstoßmodus können Spieler mit ihren Freunden, ähnlich wie im normalen Anstoßmodus, Offline – Streetmatches gegeneinander spielen. Des Weiteren hat EA angekündigt, dass die Spieler ihren Volta – Charakter vollständig selbst anpassen können, egal ob Gesicht, Haare oder Tattoos. Außerdem kann man sich mit sogenannten „Volta – Coins“ weitere Gegenstände erspielen. Ebenso sind gemischte Teams aus Frauen und Männern möglich.

Auch bei Pro Clubs und Karrieremodus soll es einige Änderungen geben, welche dies sein werde ist bisher unbekannt, da EA erst Ende Juli hierfür Details veröffentlichen wird. In der Demo werden wohl europäische Spitzenteams wie Borussia Dortmund, Paris St. Germain und Real Madrid zu spielen sein. Jedoch ist es vorstellbar, dass die Anzahl der zur Auswahl stehenden Teams im Vergleich zu Fifa 19 (10 Teams) erhöht wird.

Lohnt es sich Fifa 20 zu kaufen?

EA hat sich viel Mühe gegeben, um Fifa 20 im Vergleich zu Fifa 19 zu verbessern. Hierbei wurde vor allem durch die Einführung des neuen Volta – Modus ein großer Wunsch der Fifa – Community erfüllt. Jedoch bleibt es abzuwarten, ob EA alle Spieler mit Fifa 20 abholt, nachdem vor einiger ein Patent veröffentlicht wurde, in dem von einem Momentum die Rede ist, die schwächere Spieler bevorzugen und stärkere Spieler benachteiligen soll.

EA hat allerdings darauf reagiert und allen Spieler versichert, dass es kein Momentum im Spiel gibt, was auch offiziell schon bestätigt wurde. Des Weiteren hat EA durch eine neue, realistischere Ballphysik zum Konkurrenten PES aufgeschlossen und durch die vielen Gameplay – Änderungen diesen sogar überholt. Aus diesen Gründen sollte man Fifa 20 auf jeden Fall eine Chance geben und das Spiel zumindest einmal anzocken.