FSV 1919 Kroppach Tischtennis und Fussball

Der Ort Kroppach führt nach Rheinland-Pfalz. Dort im Bundesland im Westen gibt es die Ortsgemeinde Westerwaldkreis, in der Kroppach zu finden ist. Der Ort kommt auf rund 700 Einwohner, ist also entsprechend ein kleines Dorf. Doch das bedeutet in Hinsicht auf sportliche Erfolge wenig, wie unter anderem der FSV Kroppach gezeigt hat. Wie es der vollständige Name des Vereins bereits deutlich zeigt, ist der FSV Kroppach 1919 e.V. mittlerweile einhundert Jahre alt, hat also schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel. 1919 wurde der Verein gegründet, hatte aber auch – bedingt durch den Krieg – Unterbrechungen. Das Kürzel im Vereinsnamen steht für Fußball Sportverein, als der der FSV Kroppach gegründet wurde und damit nicht wie bei anderen Clubs aus einem Turnierverein hervorgegangen ist. Fußball ist allerdings nicht die einzige Sportart im Verein, auch Volleyball spielte eine große Rolle. Ferner ist Tischtennis enorm wichtig, da es hier auch große Erfolge bei den Damen gegeben hat.

Die Historie des FSV 1919 Kroppach

Viele Vereine in Deutschland haben ihren Ursprung bereits im 19. Jahrhundert. Es gab eine große Welle der Turnbegeisterung, die zu vielen Vereinsgründungen führte. Anfang des 20. Jahrhunderts kam dann langsam auch der Fußball von England nach Deutschland. Entsprechend gab es viele neue Fußball Abteilungen oder gar neue Vereine. Unterbrochen wurden die meisten Aktivitäten durch den Krieg, weshalb viele Neugründungen auf das Jahr 1919 fallen. Das ist auch beim FSV Kroppach der Fall, der damals als Fußball Verein gegründet worden ist. Beim nächsten Krieg gab es zwar wieder die Einstellung der Aktivitäten, doch in den Jahrzehnten konnte sich der Verein gut entwickeln. Neben Fußball kamen noch weitere Abteilungen hinzu, die auch sehr erfolgreich werden konnten.


Screenshot der Homepage vom FSV 1919 Kroppach, aufgenommen am 11.05.2016

Bildquelle: Screenshot der Homepage vom FSV 1919 Kroppach (www.fsv-kroppach.de), aufgenommen am 11.05.2016

Fußball beim FSV 1919 Kroppach

Der FSV Kroppach spielt im Fußballverband Rheinland und stellt mehrere Teams. Allerdings sind nur die Herrenteams reine Mannschaften vom FSV Kroppach, während die Jugendspieler in anderen gemeinsamen Vereinen aktiv sind. Es gibt die 1. Mannschaft, die in der Kreisliga C2 spielt. Die 2. Mannschaft vom FSV Kroppach ist aktuell in der Kreisliga D1 unterwegs. Ferner gibt es Jugendteams, wobei Kroppacher Spieler in fusionierten Teams spielen. Es gibt den JSG Lautzert/Oberdreis, der ein C-Jugendteam stellt. Zudem gibt es für die jüngeren Spieler einmal den JSG Berod-Wahlrod und auch den JSG Ingelbach. Auch die Frauen sind in der Gegend aktiv, allerdings im Verein SG Eichelhardt/Gehlert.

Tischtennis und weitere Sportarten beim FSV Kroppach

Fußball ist zwar sehr wichtig, ist aber längst nicht der einzige Sport, der in Kroppach ausgeführt wird. Daneben gibt es im Verein noch weitere Abteilungen. Neben Fitness und Tischtennis gehören Sportgruppen und Kinderturnen dazu. Gerade also auch Kinder können hier schon früh mit sportlichen Aktivitäten beginnen. Eine Besonderheit beim FSV Kroppach stellt die Tischtennisabteilung dar, da diese auch in der Vergangenheit schon sehr erfolgreich war. Das gilt vor allem für die Damenmannschaft, die nicht nur in der Bundesliga spielte, sondern auch schon siebenmal die Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte. Auch in der Champions League sind die Damen regelmäßig aktiv gewesen. Insofern ist hier nichts von einem kleinen Dorfverein zu spüren.

Umso interessanter war die Ankündigung des Rückzugs aus der Bundesliga nach der letzten Deutschen Meisterschaft 2013. Das hatte mit den alternden Strukturen zu tun, sodass der Verein letztendlich die Reißleine gezogen hat. Viele Unterstützer im Verein haben schon ein fortgeschrittenes Alter erreicht, womit das Pensum des Bundesligabetriebs nicht mehr mitgegangen werden konnte. Dennoch kann der FSV Kroppach auf eine sehr erfolgreiche Zeit im Damentischtennis zurückblicken, die sie auch heute noch beeindruckend liest. 1999 der Aufstieg in die 2. Bundesliga, ein Jahr darauf der Aufstieg in die 1. Bundesliga und 2002 die erste Deutsche Meisterschaft. Aber auch heute noch gibt es die Tischtennis Abteilung beim FSV Kroppach, wenn auch nicht auf diesem hohen Level.