SV Plüderhausen Fussballmannschaft

Wer nach Plüderhausen will, den führt sein Weg in den Süden Deutschlands. Genau genommen nach Baden-Württemberg. Östlich von Stuttgart gelegen findet sich die Gemeinde Plüderhausen, die auch zur Region Stuttgart gehört. Rund 9500 Einwohner zählt die Gemeinde Plüderhausen, da überrascht es natürlich auch nicht, dass auch Sport im Verein betrieben wird. Der SV Plüderhausen ist die erste Anlaufstelle für Sportwillige in der Gegend. Der Verein hat eine lange Geschichte und wurde schon im 19. Jahrhundert gegründet. Es gibt mehrere Abteilungen, sodass nicht nur eine Sportart betrieben wird. Sehr beliebt ist Fußball, es gibt aber ebenso auch Handball, Badminton und Leichtathletik. Bekanntheit erlangte der SV Plüderhausen auch durch die Abteilung Tischtennis, die mehrere Jahre in der Bundesliga aktiv gewesen ist. Auch der Vereinswebseite gibt es alle interessanten Informationen zum Verein und den Abteilungen.

Die Historie des SV Plüderhausen

Es gibt viele Sportvereine in Deutschland, die eine lange Geschichte haben. Das liegt daran, dass im 19. Jahrhundert eine große Turnwelle über Deutschland hereinbrach, gefolgt vom Fußball am Anfang des folgenden Jahrhunderts. Und auch der SV Plüderhausen ist ein Verein, dessen Ursprünge schon ein gutes Stück über 100 Jahre zurückliegen. Im Jahr 1893 wurde der Turnverein Plüderhausen gegründet. Zum zehnten Jubiläumsjahr gab es bereits eine eigene Fahne. Es gab in den folgenden Jahren immer wieder auch Änderungen im Vorsitz. Ein wichtiges Jahr sollte 1912 werden, da es einen Austritt gab, der zur Gründung des Arbeiterturnvereins Plüderhausen führte. Doch der folgende Krieg hinterließ Spuren, weshalb es zum Zusammenschluss der beiden Vereine 1919 kam und dem Anschluss an den Arbeiterturn- und Sportbund Leipzig.


Screenshot der Homepage vom SV Plüderhausen, aufgenommen am 11.06.2014

Bildquelle: Screenshot der Homepage vom SV Plüderhausen (www.sv-pluederhausen.de), aufgenommen am 11.06.2014

Ein weiteres wichtiges Jahr wurde 1921, denn damals wurde auch erstmals Fußball im Verein gespielt. Es entstand ein erster Fußballplatz und auch schon wieder eine Abspaltung. Es gründete sich aus dem Verein der FC Schwaben, doch kurze Zeit später folgte schon wieder der Zusammenschluss. Und ein weiterer markanter Punkt der Vereinsgeschichte wurde 1929 begründet, als eine Damenriege gegründet wurde. Die über dreißig Jahre davor waren es nur Männer, die im Verein Plüderhausen Sport getrieben haben. Über die vielen Jahrzehnte danach gab es immer wieder Änderungen und Einschnitte. Dazu gehört auch die Umbenennung in den Turn- und Sportverein im Jahr 1933. Natürlich war auch der zweite große Krieg des Jahrhunderts ein großer Einschnitt für den Verein, der aber 1945 schon wieder auf die Beine kam.

1947 dann wurde schon die Abteilung für Tischtennis gegründet, was sich für den Verein insgesamt als sehr positiv herausstellen sollte. Schon früh deuteten sich erste Erfolge an. Über die Jahrzehnte wurden die Ergebnisse immer besser und 1999 schließlich gelang der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Wichtige Erfolge der Jahre danach waren der dreimalige Gewinn des ETTU-Pokals sowie der DTTB-Pokalsieg 2008. Heute spielt die erste Mannschaft der Tischtennisabteilung in der Oberliga.

Fußball beim SV Plüderhausen

Auch Fußball spielt im Verein eine große Rolle. Man gehört dem württembergischen Fußball-Verband an und hat sechs Teams. Vier Mannschaften gehören zu den Junioren, zwei weitere sind Senioren-Mannschaften. Die Mannschaft der 1. Herren spielt aktuell in der Kreisliga B1. Die zweite Mannschaft in der Kreisliga B3. Die A-Junioren sind in der A-Junioren Leistungsstaffel aktiv. Zudem gibt es noch jeweils eine Mannschaft der B-, C- und der D-Jugend. Über die Ergebnisse informiert die Webseite, ebenso einschlägige Fußballseiten, die auch Amateur-Fußball aufführen.

Weitere Sportarten beim SV Plüderhausen

Ein Blick auf die Webseite des Vereins zeigt schnell, dass Tischtennis und Fußball nicht die einzigen Sportarten sind, die dort ausgeübt werden können. Nach wie vor ist auch Turnen präsent, was natürlich umso schöner und wichtiger ist, da der Verein auch dafür ursprünglich gegründet worden ist. Weitere Sportarten sind Handball, Leichtathletik, Reha-Sport, Taekwondo, Tanzen und Badminton. Für Sportbegeisterte gibt es also genügend zu entdecken. Das gilt vor allem für die Jugend, aber auch für ältere Menschen, die sich fit halten wollen.